Internationaler Tage der Menschen mit Behinderung

Einladung anlässlich des internationalen Tages der Menschen mit Behinderung 18:00 Uhr Eröffnung der Poster-Ausstellung "Bunt ist schöner" (im Foyer) 19:00 Uhr Theaterstück "Sorum und Anders" (im großen Sitzungssaal)

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Arbeitskreis für Menschen mit Behinderung lädt Sie am 03.12.2019

von 18.00 Uhr - 19.30 Uhr in das Landratsamt Bad Tölz - Wolfratshausen ein.

Die Vereinten Nationen riefen im Jahr 1993 den Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung ins Leben. Das Ziel dieses Tages ist es, das Bewusstsein für Menschen mit Behinderungen zu schärfen und die Achtung ihrer Rechte und ihrer Würde zu fördern.

Hierzu möchten wir einen Beitrag leisten.

Ab 18.00 Uhr lädt die Poster-Ausstellung "Bunt ist schöner" der Menschenrechts-Aktivistin und Künstlerin Kassandra Ruhm mit ihren Motiven zum Nachdenken ein. Sie selbst schreibt dazu auf ihrer Homepage: "Bunt ist schöner" ist eine Poster-Serie über Vielfalt und Inklusion, dies sich für Respekt vor unterschiedlichen Lebensweisen einsetzt.

Vom Foyer an bis in das erste Treppenhaus Richtung Sozialamt/Jugendat sind die Poster bis Ende Dezember ausgestellt.

Das Theaterstück "SORUM und ANDERS" der Projektpartner Komische Gesellschaft e.V. und AfMB beginnt um 19.00 Uhr im großen Sitzungssaal. Es nimmt Sie mit in die Welt von "SORUM und ANDERS", zwei Freunden, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch ganz prima zueinander passen.

Das war nicht immer so. Erst allmählich, nach vielerlei Anfeindungen und Streitereien, haben sie verstanden, dass es völlig normal ist, ja sogar spannend sein kann, verschieden zu sein. Sie entdeckten, was möglich wird, wenn sie nicht gegeneinander, sondern miteinander leben.

Das Theaterstück ist frei entwickelt nach dem gleichnamigen Buch von Yvonne Hergane und Christiane Pieper.

Eintritt frei - für einen adventlichen kleinen Imbiss ist gesorgt!

Die Ausstellungseröffnung wird in Gebärdensprache übertragen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, den gemeinsamen Kulturgenuss, rege Unterhaltungen und die gemeinsame Horizonterweiterung in Sachen Inklusion.

 

Mit freundlichen Grüßen

Elli Wilfling (Sprecherin)

 

siehe auch unser Plakat hier